Archiv für November 2012

´Seit einigen Jahren wollten wir schon eine neue Internetpräsenz für die vhs-Sternwarte einrichten. Nun hat es endlich geklappt.

Offiziell ist diese Seite nun seit dem 7. Dezember online.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.

Das Team der vhs-Sternwarte Neumünster

Wenn sich 70 Fotografen aus allen norddeutschen Bundesländern in Neumünster treffen, muss schon eine besondere Veranstaltung locken. Die vhs-Sternwarte Neumünster hatte am vergangenen Samstag zum Norddeutschen Astrofototreffen (NAFT) geladen und zahlreiche Astronomen kamen.

 

Auf der Fachtagung wurden vor allem beeindruckende Bilder von Himmel und Universum gezeigt. Schwerpunkt war dabei die erfolgreiche Beobachtung des Venustransits vom 06. Juni 2012. Damals war die Venus vor der Sonne vorbei gelaufen und hielt damit Astronomen weltweit in Atem. Über Europa war der Ereignis jedoch eher schlecht zu beobachten. Lediglich über Norddeutschland ließ das Wetter eindrucksvolle Beobachtungen und Fotografien zu.

Die Astrofotografen zeigten aber auch beeindruckende Bilder vom Planeten Jupiter mit Wolken und Stürmen. Polarlichtbeobachter Carsten Jonas aus Kiel zeigte Bilder vom Nordlicht über der Ostsee. Manche Fotografen nahmen für ihre Bilder sogar Reisen bis nach Namibia auf sich.

Die Astronomen kamen aber nicht nur wegen der guten Bilder: „Wir waren natürlich auch neugierig zu sehen, was sich in den letzten Jahren an der vhs-Sternwarte so getan hat. Das ist schon beeindruckend“ so Bernd Schatzmann vom Menke-Planetarium Glücksburg. Aber auch die Bilder der Neumünsteraner Sternenfreunde sorgten für Anerkennung. So gelang vor wenigen Wochen ein Schnappschuss der Internationalen Raumstation ISS vor dem Vollmond – ein Bild mit Seltenheitswert.

Und hier noch einige Bilder von Stefan Bruns:

ML

„First Light“ für neues Sonnenteleskop in der vhs-Sternwarte

Am 08. September weihte Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras feierlich das neue Sonnen-Teleskop der vhs-Sternwarte Neumünster ein.

Im Rahmen eines Festaktes durfte er als erster einen Blick durch das modernste Teleskop unseres Landes auf die aktive Sonne werfen. In seiner Ansprache würdigte der Oberbürgermeister auch die Leistung der ehrenamtlichen Mitglieder, die in den vergangenen Jahren die vhs-Sternwarte zu einer Sehenswürdigkeit ausgebaut haben, auf die Neumünster stolz sein kann.

Die Stiftung der Sparkasse Südholstein hatte diesen technologischen Quantensprung ermöglicht. Mit einer Spende über 8600,00 € war es möglich geworden, das sog. H-Alpha Teleskop, welches im Bereich des ionisierten Wasserstoffs besonders empfindlich ist, zu kaufen. Künftig werden besonders Schüler von der Neuanschaffung profitieren, da nun auch Beobachtungen am Tage möglich werden

Auch überregional ist das Interesse an diesem High-Tech-Teleskop groß. So beglückwünschten auch die Astronomen der Sternwarte Lübeck die Neumünsteraner Kollegen mit den Worten: „Willkommen im 21. Jahrhundert!“.

Die Fachwelt wird das Teleskop am 3. November in Augenschein nehmen können. Die vhs-Sternwarte richtet an diesem Tag das Norddeutsche Astrofototreffen (NAFT) aus und erwartet zu dieser Fachtagung den Besuch zahlreicher Astronomen aus Norddeutschland.

Unsere neuesten Bilder

  • 7. April 2017Astronomie-AG
    19:00, AG
  • 18. April 2017 – Teleskopzeit Marco
    20:00, Teleskopzeit
  • 21. April 2017 – Öffentlicher Beobachtungsabend
    19:00, öffentlicher Beobachtungsabend

Röntgenstrahlung der Sonne: Status der Röntgenstrahlung

Status des Erdmagnetfeldes: Status des Erdmagnetfeldes
Ein Service von N3KL.ORG





Aktuelles Bild der Sonne im Weißlicht
"Courtesy of SOHO (ESA & NASA)"

Aktuelles Bild der Sonne in H-Alpha
"Courtesy of NASA/SDO and the AIA, EVE, and HMI science teams."

Aktuelles Wetterbild (DWD)

So viele Besucher waren schon hier:
counter.de