Archiv für August 2013

Wie schon im Oktober letzten Jahres trafen sich Marco Ludwig und Stefan Bruns in der Sternwarte um die Internationale Raumstation ISS zu fotografieren.

Aber irgendwas ist anders: Es ist früher Nachmittag und nicht späte Nacht.

Die ISS fliegt diesmal nicht am Mond vorbei sondern an der Sonne. Um 17:30:51.04 soll sie planmäßig für ca 1 Sekunde „durch“ die Sonne fliegen. Diesen kurzen Moment wollen die beiden Astronomen abpassen und zum einen mit dem 5″ Refraktor und Herschelkeil Bilder machen, zum anderen aber auch mit dem 6″ Sonnenteleskop (Sparkassen-Teleskop) im H-Alpha Spektrum. Zusätzlich ist auch noch ein 600mm Teleobjektiv im Einsatz

iss_sun_work

Wieder sind die Teleskope ausgerichtet und die Kameras eingestellt. Und wieder beginnt das Warten. Und das Bangen um das Wetter. Die ganze Zeit ziehen Wolken durch und verhindern den klaren Blick auf die Sonne

Um 17:29 ist der Himmel gnädig und gibt die Sonne frei; die Kameras werden im Serenbildmodus gestartet. Früher als erforderlich um eventuelle Zeitabweichungen zu kompensieren und ja nicht DEN Moment zu verpassen. Und so rattern 3 Kameras los und bannen Bilder auf die Speicherkarten.

2 Minuten später ist es vorbei. Die Kameras werden abgebaut und die Aufnahmen kontrolliert. Und tatsächlich: Marco Ludwig hat die ISS zwei mal mit dem H-Alpha Teleskop und Stefan Bruns zwei mal mit dem Herschelkeil „erwischt“ !

iss-sonne-sparkassen-teleskop-nms-august-28-2013-ml-lowres1200 iss-sonne-detail-fullres

Die ISS hat die ungefähre Größe eines Fußballfeldes und ist zum Zeitpunkt der Aufnahme knapp 1000km von der Sternwarte entfernt
Wie man an der Unschärfe erkennen kann, war das Seeing durch die Wolken nicht besonders gut und so ist es auch nicht verwunderlich das die Bilder durch den Herschelkeil außer einem „Matschfleck“ nichts zeigen..
Trotz allem war das wieder eine gelungene Fotoaktion und die ISS in H-Alpha ist ja auch nicht ganz alltäglich.

Ein altes Sprichwort sagt : „In der Kürze liegt die Würze“.

Dass man sich nicht uneingeschränkt auf alte Sprichwörter beziehen sollte, beweist am besten das neue Buch von Erik Wischnewski in seiner 6. Auflage.

Es ist ganz gewiss nicht „kurz“ gehalten und dennoch „gewürzt“ mit mancherlei unverzichtbaren Zutaten, die das Lesen auch für Gourmets zu einem intellektuellen Gaumenschmaus macht.

Da wäre als erstes, wie im Titel schon vermerkt, die Kombination von Theorie und Praxis. Astronomische und physikalische Grundlagen und Naturgesetze werden, auch für Einsteiger, verständlich erklärt und komplettiert mit vielen praktischen Beobachtungs- und Dokumentationsmöglichkeiten, zum großen Teil auf eigenen Erfahrungen des Autors beruhend. So ist ein großer Teil des Buches der Astrofotografie gewidmet. Expansiv erklärt Wischnewski uns unser Sonnensystem, Aufbau und Entwicklung der Sterne und den extragalaktischen Kosmos. Genau so weist es auch „auf einen Blick“  die übersichtliche Gliederung aus, die gewissermaßen als Hors d’œuvre Appetit macht auf mehr. In diesem Buch findet sich jeder wieder, ob er sich jetzt als Einsteiger  in der Beobachtung üben oder ein Fernrohr anschaffen möchte oder als Halbprofi oder Profi  Messmethoden zur Auffindung und Klassifizierung neuer Himmelsobjekte vorgestellt bekommt. Für letztere gibt es eine Menge Formeln und Diagramme, die einen tiefen Einstieg in die Physik und Astrophysik erlauben und erfordern.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Als Institution der Volkshochschule Neumünster bietet die vhs-Sternwarte allen Interessierten verschiedene Kurse rund um das Themenfeld Astronomie an. Auf unserer Homepage oder bei der Volkshochschule können sie sich über das Kursangebot informieren. Im Herbstsemester 2013/14 bieten wir folgende Kurse und Veranstaltungen an:

 

Für Einsteiger:

Astro-Einstieg – Schnupperkurs

Astro-Einstieg – Fernrohrführerschein

 

Für Amateurastronomen:

Sternkieker – Astronomie-AG

 

Special-Event:

Kometenweine in der Sternwarte

 

Für Kinder und Jugendliche:

Jugendsternwarte

Kinder-Technik-Akademie

 

 

Anmeldung zu Kursen, Vorträgen und Veranstaltungen der vhs-Sternwarte Ab 10. August 2013

 

Volkshochschule Neumünster

Gartenstr. 32

24534 Neumünster

 

Telefon: 04321 – 70769-0

Telefax: 04321 – 70769-99

E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

http://www.vhs-neumuenster.de

 

 

Unsere neuesten Bilder

  • 2. Juni 2017Astronomie-AG
    19:00, AG
  • 16. Juni 2017 – Öffentlicher Beobachtungsabend
    19:00, öffentlicher Beobachtungsabend

Röntgenstrahlung der Sonne: Status der Röntgenstrahlung

Status des Erdmagnetfeldes: Status des Erdmagnetfeldes
Ein Service von N3KL.ORG





Aktuelles Bild der Sonne im Weißlicht
"Courtesy of SOHO (ESA & NASA)"

Aktuelles Bild der Sonne in H-Alpha
"Courtesy of NASA/SDO and the AIA, EVE, and HMI science teams."

Aktuelles Wetterbild (DWD)

So viele Besucher waren schon hier:
counter.de