Am Abend des 15.Februar bekommt die Erde Besuch. Der erst 2012 entdeckte  Asteroid 2012DA14 fliegt mit einem minimalen Abstand von nur ca. 23.000 km sogar unterhalb mancher Satellitenbahnen an der Erde vorbei.

Bei gutem Wetter ist zu beobachten wie er von ca. 20:00 Uhr (UTC) bis in die Morgenstunden seinen Weg  durch die Sternbilder  Jungfrau, Haar der Berenike, Jagdhunde, Großer Wagen, Drache und  kleiner Wagen nimmt bevor er dann im Sonnenaufgang verblasst.
Dabei erscheint er ausreichend hell das man Ihn bereits mit einem handelsüblichen Fernglas verfolgen kann.

 

Berechnete Flugbahn mit Daten der NASA vom 12.01.2013 mit Uhrzeiten (Zeiten in UTC)

Der Asteroid 2012DA14 wurde am 23.Februar 2012 in Spanien entdeckt und gehört zur Apollo-Klasse. Er hat einen geschätzten Durchmesser von 46 Metern und eine Masse von ca. 130.000 Tonnen.
Objekte ähnlicher Größe haben bei Ihrem Auftreffen auf der Erde den Barringer Krater in Arizona oder die Zerstörungen von Tunguska 1908 bewirkt.
2012DA14 wird nichts dergleichen bewirken. Er fliegt an uns vorbei – nach astronomischem Maßstab jedoch nur knapp.

Achtung:

Die Astronomen der vhs-Sternwarte werden bei passendem Wetter versuchen im Rahmen eines Forschungsprojektes Aufnahmen des Asteroiden zu machen. Daher ist während des Vorbeiflugs des Asteroiden KEIN Blick durch unser großes Teleskop möglich.