Auf der Sonne ist was los: Eine riesige Sonnenfackel wurde am Donnerstag auch von einem enormen koronalen Massenauswurf (KMA) begleitet. Nun befindet sich eine riesige Wolke energiegeladener Teilchen auf dem Weg zur Erde und könnte am Wochenende auf die Magnetosphäre der Erde prallen.

Himmelsbeobachter sollten daher besonders in der Nacht zu Sonntag (14.04.2013) nach Polarlicht Ausschau halten. Bei derart heftiger Sonnenaktivität sind Aurora-Erscheinungen über Norddeutschland keine Seltenheit.

Der KMA am 11. April 2013 – Foto: NASA