Eine Sternschnuppe mit eigenen Augen zu sehen, ist für viele Menschen ein besonderes Erlebnis. Gerade in warmen Sommernächten bietet es sich an, einen Blick auf die Pracht des Sternenhimmels zu werfen, unendliche Weiten zu genießen und dabei die ein oder andere Sternschnuppe zu entdecken.

Eine Feuerkugel auf dem MTT - Fotograf: Uwe Freitag

Eine Feuerkugel auf dem MTT – Fotograf: Uwe Freitag

Unter solchen Nachtschwärmern findet man auch immer wieder Menschen,  die versuchen, diese Meteore, wie Sternschnuppen auch genannt werden, im Bild festzuhalten. Dabei ist gerade dieses Unterfangen äußerst schwierig. Neben einer empfindlichen Digitalkamera benötigt man ein lichtstarkes Objektiv und muss natürlich zur  richtigen Zeit auf den Auslöser drücken. Der erfahrene Sternschnuppenjäger schießt dabei in manchen Nächten mehrere hundert Fotos. Mit Glück erwischt man dann vielleicht auch einen Meteor. Mit besonders viel Glück erwischt der Fotograf sogar eine extrem helle Sternschnuppe, die Fachleute dann als Boliden bezeichnen.

Bei unserem Astrofoto des Monats handelt es sich um genau so einen Schnappschuss. Der Lübecker Astrofotograf Uwe Freitag hatte seine Pentax-Spiegelreflexkamera am 7. August 2016 auf dem Mecklenburger Teleskoptreffen in Stellung gebracht. Bei einer Belichtungszeit von 20 Sekunden  raste nun diese beeindruckende Feuerkugel vor dem Hintergrund der Milchstraße durch das Bild.

Zufällig war diese Begegnung jedoch nicht. Uwe Freitag wusste zum Zeitpunkt der Aufnahme natürlich, dass gerade in der ersten Monatshälfte des August viele Sternschnuppen auftauchen. Zu dieser Zeit begegnet unsere Erde nämlich dem Meteorstrom der Perseiden und sammelt dabei zahlreiche kleine Staubpartikel ein, die dann in der Erdatmosphäre als Sternschnuppen in Sekundenbruchteilen verglühen. Auch in diesem Jahr werden im August wieder zahlreiche Meteore erwartet. Das Maximum soll in der Nacht vom 12. auf den 13. August stattfinden. Bei passendem Wetter und an einem dunklen Standort sollten dann auch in Neumünster wieder einige Jäger der Sternschnuppen glücklich werden.