Archiv für März 2013

Himmlisches Treffen am frühen Morgen:

vom Ende März bis Anfang April ist der Comet C2011L4 – PanStarrs durch das Sternbild Andromeda unterwegs. Dabei kommt er in der Zeit vom 01. April bis 06. April der Andromeda-Galaxie M31 und ihren Begleitgalaxien M32 und M110 bis auf wenige Grad nahe.

c2011l4-bei-m31

Auf der Karte kann die Annäherung gesehen werden. Zusätzlich ist ein Feld markiert, was den Bildwinkel einer Canon EOS 1000d oder ähnliche (kein Vollformat) mit einem 200mm Teleobjektiv zeigt.
So wird deutlich, dass es zwischen 02. April und 05. April eine sehr fotogene Konstallation ergibt.
Kleiner Hinweis am Rande: Die beste Zeit zum fotografieren ist von 04:00 Uhr bis 05:00….. Also eher etwas für Frühaufsteher 🙂

Hier schon ein Bild der beiden vom 1. April (kein Scherz!):

Astro-Einstieg:

An einem Abend alles Wichtige über Astronomie zu erfahren, ist fast unmöglich. Aber einen tiefen Einblick in die faszinierende Welt der Sterne können Sie an diesem Abend trotzdem erhalten. Lernen Sie, mit welchen Hilfsmitteln Sie sich am Sternenhimmel zurechtfinden. Schauen Sie einmal selbst durch ein Fernrohr und erproben Sie die Handhabung eines solchen Instruments.

Kursteilnehmer durchstöbern Astro-Literatur

Kursnummer: 11202 
Beginn/Dauer: Fr. 12.04.2013
Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr
Termine: Freitag
Kursleitung: Marco Ludwig
Kursort: vhs Sternwarte, Hahnknüll 58, 24537 Neumünster
Kursgebühren: 10,40 Euro

Anmeldung zu Kursen, Vorträgen und Veranstaltungen der vhs-Sternwarte:

Volkshochschule Neumünster

Gartenstr. 32

24534 Neumünster

Telefon: 04321 – 70769-0

Telefax: 04321 – 70769-99

E-Mail: info@vhs-neumuenster.de

http://www.vhs-neumuenster.de

„Deine Stunde für unseren Planeten“

Unter diesem Motto ruft der WWF in Deutschland dazu auf, am 23. März 2013 ab 20.30 Uhr das elektrische Licht für eine Stunde auszuschalten – und mit der Earth Hour ein Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen. Bereits zum siebten Mal werden tausende Städte rund um den Globus in dieser Zeit die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten. Und Millionen Menschen werden zu Hause für 60 Minuten das Licht ausschalten, denn für einen erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz können alle aktiv werden. Diesen Beitrag weiterlesen »

Die Astronomen in Deutschland bereiten sich seit Wochen auf den Kometen PanStarrs vor. Nun konnte er erstmals am Abendhimmel über Deutschland gesichtet werden.

Komet PanSTarrs am 14. März in der vhs-Sternwarte Neumünster (600mm Teleobjektiv)

Der Kirchturm der Vicelinkirche Neumünster wurde von den Astronomen Marco Ludwig und Stefan Bruns kurzzeitig zur Sternwarte umfunktioniert, um ideale Horizontsicht zu haben. Dabei gelangen Bilder des in der Dämmerung noch etwas schwächlich wirkenden Kometen mit der sehr schmalen Mondsichel (Blickrichtung Freesen-Center). In den nächsten Tagen wird er noch deutlich über den Horizont steigen und dann auch gut mit bloßem Auge erkennbar sein.

Komet PanStarrs nahe Boostedt – Fotograf: Andreas Rex

Auf unserer Seite zum Kometen C2011L4 PanStarrs haben wir einige weiterführende Informationen zusammengetragen. Hier finden sich neben den aktuellen Bildern dann auch Grafiken aus denen zu erkennen ist wo der Komet gerade zu sehen ist.

erst seit kurzer Zeit ist der Komet C2011L4 PanStarrs auf der Nordhalbkugel zu sehen und schon hat er einen Fototermin.

Gestern Abend war er zusammen mit der sehr schmalen Mondsichel am Westhorizont zu sehen.
Seit Tagen hoffen die Astronomen auf gutes Wetter zu diesem Ereignis und jetzt sieht es so aus das es in Norddeutschland klappt. Und schon wurden Pläne geschmiedet wie und vor allem wo das himmlische Paar am besten in Szene zu setzen ist. Mit einem Teleobjektiv so um die 200mm sollte man beide Himmelskörper zusammen ablichten können.
Marco und Stefan legten sich auf die Lauer und hatten Glück: Vom Turm der Vicelinkirche aus gelang dann dieses Foto:

panstarrshdrlowres1200

Hier ein Sichtbarkeitsdiagram wo der Komet zu finden ist in den Abendstunden der nächsten Tage:

c2011l4_visible_evening

Weitere Informationen zu diesem seit langem erwarteten Kometen sind hier zu finden.

Falls es gestern dann doch nicht geklappt hat: Heute abend gibt es eine ähnliche Konstellation, nur steht die Mondsichel dann oberhalb des Kometen

 

Unsere neuesten Bilder

  • 7. April 2017Astronomie-AG
    19:00, AG
  • 18. April 2017 – Teleskopzeit Marco
    20:00, Teleskopzeit
  • 21. April 2017 – Öffentlicher Beobachtungsabend
    19:00, öffentlicher Beobachtungsabend

Röntgenstrahlung der Sonne: Status der Röntgenstrahlung

Status des Erdmagnetfeldes: Status des Erdmagnetfeldes
Ein Service von N3KL.ORG





Aktuelles Bild der Sonne im Weißlicht
"Courtesy of SOHO (ESA & NASA)"

Aktuelles Bild der Sonne in H-Alpha
"Courtesy of NASA/SDO and the AIA, EVE, and HMI science teams."

Aktuelles Wetterbild (DWD)

So viele Besucher waren schon hier:
counter.de